Im weitesten Sinne

Ein Berlin Abend

mit Josephine Rösener und Theodor Köhler

Plakat
Als gebürtige Berlinerin in Frankfurt lebend, braucht Josephine Rösener Lieder um das Heimweh zu stillen. Und sie teilt diese gerne mit ihrem Publikum. Gemeinsam mit Theodor Köhler am Klavier schlägt sie eine Brücke von Frankfurt nach Berlin über Lincke, Hollaender, Karat und anderen Liedermachern.

Die Lieder handeln vom prallen Leben, den Menschen, den Orten, den Geschichten in und rund um Berlin. Das Programm verbindet abwechslungsreich lustig, spritzige Texte, Lieder und Anekdoten mit mancher Überraschung.

Das Kellertheater wird unterstützt von der Stadt Frankfurt am Main (www.kultur-frankfurt.de)