Anni Christ-Dahm

Die Tote in der Mainzer Gasse

Gastspiel des Kleinen Burgtheaters Alzenau

Plakat
Eine Krimikomödie nach einem historischen Kriminalfall unter Beteiligung des Kellertheaterensembles.

Nach dem Tod der Wirtstochter Elisabeth Vasier, der wie ein Unfall aussah, verdichten sich die Hinweise, dass es doch so einfach nicht ist. Es werden zwei rivalisierende Ermittler aus Kahl und Steinheim geschickt, die die konkurrierenden Gerichtsbezirke von Mainz und Hessen vertreten. Was hat Martha, die Kräuterfrau, zur Aufklärung beizutragen, welches infame Spiel verheimlicht die Wirtin? Und der Mönch scheint auch mehr zu wissen, als er bereit ist, auszusagen. Ob im reichlich genossenen Wein einzig die Wahrheit liegt oder ob er auch in der Lage ist, über Landesgrenzen hinweg Freundschaften zu stiften, klärt sich erst am Ende des vergnüglichen Spiels.

Darsteller:
Franz Winkel: Alexander Jäckels
Johannes Nees: Pierre Siart
Jakob Vasier: Oliver Blank
Wirtin: Daniela Vollhardt
Imanuel Traugott: Martin Spiecker
Martha: Brigitte Korn
Julian Gräbner/ 1. Bursche: Stella Beck
Hans Henrich/ 2. Bursche: Yvo Heinen/ Tim Grothe
Gerda: Dagmar Trageser
Berta: Heike Bauz

Regieassistenz/ Technik: Esther Garcia

Regie: Doris Enders

Das Kellertheater wird unterstützt von der Stadt Frankfurt am Main (www.kultur-frankfurt.de)