Eric-Emmanuel Schmitt

Enigma

Plakat
Abel Znorko, ein kauziger, nobelpreisgekrönter Schriftsteller lebt zurückgezogen auf der Insel Rösvannöy, nahe des Pols. Hier empfängt er Erik Larsen, Journalist einer kleinen Lokalzeitung, für ein Exklusiv-Interview. Die Machtverhältnisse scheinen bald klar, was Znorko den verunsicherten Larsen auch gnadenlos spüren lässt. Als dieser schließlich frustriert abbrechen will, hindert Znorko ihn zu dessen Überraschung daran. Nach und nach wird fraglich, welche Interessen und Ziele die beiden jeweils wirklich mit diesem Interview verfolgen.

In "Enigma" entmantelt Éric-Emmanuel Schmitt das Seelenleben seiner Protagonisten in nahezu fabelhaften Wendungen nach und nach, bis auf den Grund einer Wahrheit, die beide an den Scheidepunkt zwischen Neuanfang oder Untergang bringt.

Es spielen: Sven Kube, Wolf Marian Gerhardt

Regie: Wolf Marian Gerhardt
Dramaturgie: Vanessa Schäfer

Das Kellertheater wird unterstützt von der Stadt Frankfurt am Main (www.kultur-frankfurt.de)